Polizei Warendorf

POL-WAF: Everswinkel. Zwei Unfälle an einer Stelle

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 29.6.2016, kam es gegen 7.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Münsterstraße in Everswinkel. Eine 19-jährige Warendorferin befuhr mit ihrem VW Up die Hovestraße und bog links in die Nordstraße an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem ihr entgegenkommenden 1er BMW einer 46-jährigen Everswinklerin. Die 19-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt circa 9.500 Euro.

Während des Einsatzes verließ ein 53-jähriger Rettungssanitäter den Rettungswagen rückwärts gehend durch die Seitentür. In diesem Moment fuhr ein grauer Pkw der Marke Ford rechts an dem Einsatzfahrzeug vorbei. Der Beelener stolperte und rollte über die linke Seite des Autos ab. Dabei verletzte sich der Rettungssanitäter leicht. Der Fahrer des grauen Autos fuhr weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Die Polizei sucht nun den Fahrer des Autos. Dieser sowie Zeugen, die Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0. Oder per E-Mail an Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: