Polizei Warendorf

POL-WAF: Telgte. Fahrzeug geriet in den Gegenverkehr

Warendorf (ots) - Eine 21-jährige Frau geriet am Donnerstag, 23.3.2016, gegen 13.05 Uhr mit ihrem Auto auf der B 51 in Telgte in den Gegenverkehr. Die Mindenerin war mit ihrem VW Polo in Richtung Münster unterwegs. Zwischen der Westbeverner- und der Ostbeverner Straße kommt sie mit dem Auto auf die linke Fahrbahn und stößt mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen. Bei dem Unfall verletzten sich die junge Frau und der 55-jährige Fahrer des Fiats schwer. Rettungskräfte brachten beide Personen in Krankenhäuser. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung der Personen und Straßen NRW um die auslaufenden Betriebsstoffe. Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Verkehrsunfall sorgte wegen der Sperrung der Bundesstraße für Verkehrsbeeinträchtigungen. Nach rund 2,5 Stunden gab die Polizei die Fahrbahnen für den Verkehr frei. Der Sachschaden beträgt circa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: