Polizei Warendorf

POL-WAF: Ostbevern - Betrunkener flüchtet vor der Polizei

Warendorf (ots) - Am frühen Samstagmorgen (05.03.2016)gegen 01:30 Uhr kam es in einer Gaststätte in Ostbevern im Rahmen eines Streits zwischen zwei Gästen zu einer Körperverletzung. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der Täter - ein 38jähriger Ostbeveraner - bereits mit seinem PKW entfernt. Im Rahmen der Fahndung nach dem angeblich alkoholisierten Fahrer wurde das Fahrzeug an der B51 zwischen Ostbevern und Glandorf gesichtet. Der Fahrer versuchte jedoch, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen und flüchtete mit seinem PKW Mercedes mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Glandorf. Die Flucht endete nach einer knappen halben Stunde auf einem Feld, auf dem sich der Fahrer mit seinem Fahrzeug festgefahren hat. Der zur Unterstützung der Fahndung angeforderte Polizeihubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Die Überprüfung ergab, dass der 38-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Weiter konnte ermittelt werden, dass der Ostbeveraner ohne Fahrerlaubnis gefahren ist. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der alkoholisierte Ostbeveraner wurde bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: