Polizei Warendorf

POL-WAF: Beelen. Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Warendorf (ots) - Am Montag, 15.02.2016, gegen 21:55 Uhr, überfiel ein bislang unbekannter männlicher Täter einen Angestellten in einer Tankstelle an der Warendorfer Straße in Beelen.

Der männliche Täter betrat die Tankstelle und forderte den Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, Bargeld heraus zugeben. Der Täter verstaute die Beute in einer mitgeführten Plastiktüte und flüchtete anschließend zu Fuß in westliche Richtung. Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang negativ. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 188 cm groß , schlank, und hatte blonde lockige Haare, die unter der Maskierung hervorragten.

Er war bekleidet mit einer Jogginghose und einem weißen Kapuzenpulli mit schwarzen Streifen. Die Kapuze war über den Kopf gezogen. Der Täter war zusätzlich mit einem Tuch maskiert und trug eine Sonnenbrille. Er führte eine helle Plastiktüte mit einem roten Rand mit sich, in der die Beute abtransportiert wurde.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Warendorf, Telefon 02581-941000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: