Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Schwerpunktkontrolle "Drogen im Straßenverkehr"

Warendorf (ots) - Am Donnerstag, 11.02.2016, führte die Polizei Ahlen zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr im Bereich der August-Kirchner-Straße in Ahlen eine gezielte Verkehrskontrolle durch. Während des Zeitraums überprüfte sie 70 Fahrzeugführer. Hierbei fielen zwei Fahrzeugführer auf, die unter Betäubungsmitteln ihr Fahrzeug führten. Beiden Autofahrern wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen einen weiteren Fahrzeugführer leitete die Polizei ein Strafverfahren ein, da bei ihm der Verdacht besteht, dass er das Auto ohne gültige Fahrerlaubnis führte. Sechs Fahrzeugführer mussten ein Verwarnungsgeld zahlen, da sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Weitere acht Personen zahlten wegen der Missachtung anderer verkehrsrechtlicher Vorschriften ebenfalls ein Verwarnungsgeld. Gegen einen weiteren Fahrzeugführer wurde eine Ordnungswidrigkeiten anzeige gefertigt, da er während der Fahrt sein Handy benutzte. Letztendlich stellten die Einsatzkräfte noch ein Verstoß gegen das Waffengesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz fest. Die Kreispolizeibehörde wird auch in der Zukunft schwerpunktmäßig Kontrollen zur Überprüfung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften im Kreis Warendorf durchführen. Bei Verstößen leitet sie konsequent Ordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: