Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Handy unter Drohung mit einem Messer eingefordert

Warendorf (ots) - Ein 28-jähriger Warendorfer befand sich am Montag, 8.2.206, gegen 18.30 Uhr in der Parkanlage am Breulweg in Warendorf, als er auf zwei Personen traf. Die Täter fragten ihn zunächst nach 50 Cent. Dann forderte der Größere der beiden das gesamte Portemonnaie. Dieses hatte der Warendorfer nicht dabei, aber er hielt ein Handy in der Hand. Nun forderte der Wortführer das Smartphone und hielt dabei ein Messer in der Hand. Der Warendorfer gab dem Mann das Telefon und flüchtete.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei Männer südländischen Aussehens. Der Wortführer ist etwa 35 Jahre alt und circa 1,90 Meter groß. Er hat eine dicke bzw. stämmige Figur, eingefallene Augen, kurz rasierte Haare sowie einen Drei-Tage-Bart. Der Mann war mit einer schwarzen Lederjacke mit Felleinsatz und einer dunklen Hose bekleidet.

Der Mittäter ist zwischen 30 und 32 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat eine schlanke Statur und war mit einer dunklen Jacke und Hose bekleidet.

Wer hat zur Tatzeit in der Parkanlage zwei Männer beobachtet, auf die die Beschreibung zutrifft? Hinweise bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: