Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt. Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54

Warendorf (ots) - Am Samstag, 20.12.2014, gegen 18:28 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 54 zwischen Drensteinfurt und Rinkerode zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Eine 40-jährige Frau aus Münster befuhr mit einem PKW Mercedes die Bundesstraße 54. Sie verlor nach derzeitigem Ermittlungsstand auf gerader Strecke wegen Unachtsamkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab.

Sie durchfuhr einen Grünstreifen, konnte zurück auf die Fahrbahn lenken konnte und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug geriet in einen Straßengraben und kam schließlich an einer Hofeinfahrt zum Stehen. In dem Fahrzeug befanden sich neben der Fahrzeugführerin auch ihre beiden sechs und zwölf Jahre alten Töchter. Sie wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Fahrzeugführerin erlitt leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren.

Die Bundesstraße 54 war für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme teilweise vollständig gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 5.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: