Polizei Warendorf

POL-WAF: Verkehrsunfall mit Personenschaden in Drensteinfurt vom 19.12.2014

Warendorf (ots) - Vier Verletzte und 14.000,- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitag, 19.12.2014, gegen 19:45 Uhr, in Drensteinfurt an der Kreuzung B63/B58 ereignete. Ein 33-jähriger Mann aus Drensteinfurt befuhr mit seinem grauen 3er BMW die B63 in Fahrtrichtung Ascheberg. Vor der Kreuzung B63/B58 wollte er seinen Pkw wenden. Der Drensteinfurter lenkte zunächst seinen Pkw nach rechts und beim anschließenden Wendemanöver kam es zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Pkw eines 28-jährigen Mannes aus Bochum. Dieser war mit seinem silbernen DaimlerChrysler ebenfalls auf der B63 in Richtung Ascheberg unterwegs. Bei dem Unfall wurden der BMW-Fahrer und seine 28-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden mit RTW zur ambulanten Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Drei ebenfalls im Fahrzeug mitfahrende Kinder hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt. Der Fahrer des DaimlerChrysler, sowie sein 29-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus nach Münster gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 14.000,- Euro. Die B63 musste während der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: