Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall auf Tankstellengelände

Warendorf (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, 11.12.2014, gegen 21:35 Uhr, auf einem Tankstellengelände an der Dolberger Straße in Ahlen ereignete.

Ein 26-jähriger Ahlener befuhr mit seinem PKW BMW das Tankstellengelände und verlor nach derzeitigen Ermittlungen auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen das Heck eines abgestellten LKW und die Front eines haltenden PKW VW.

In dem VW befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 39-jähriger Ahlener. Dieser und der Unfallverursacher erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro.

Der 26-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: