Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf-Hoetmar. Ein Schwerverletzter bei Zusammenstoß mit LKW

Warendorf (ots) - Ein Schwerverletzter und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 6.000,- Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 17.11.2014, gegen 19:10 Uhr, auf der Kreisstraße 20 zwischen Hoetmar und Westkirchen ereignete.

Ein 40-jähriger Fahrer eines LKW aus Papenburg beabsichtige aus einer Zufahrt in Höhe Buddenbaum 4 auf die Kreisstraße 20 in Richtung Hoetmar abzubiegen. Dabei übersah er den PKW Opel Corsa eines 21-jährigen Warendorfers, der von Hoetmar kommend in Richtung Westkirchen fuhr.

Der Corsa prallte gegen den LKW. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 21-Jährige schwere Verletzungen. Er wurde an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: