Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt-Walstedde. Eine Leichtveletzte bei Verkehrsunfall

Warendorf (ots) - Ein Leichtverletzte und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 17.000,- Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, 18.02.2014, gegen 14:25 Uhr, auf der Bundesstraße 63 in Höhe der Kreuzung Herberner Straße / Am Prillbach ereignete.

Eine 37-jährige Fahrerin eines PKW aus Drensteinfurt überquerte von der Straße Am Prillbach kommend die Bundesstraße 63 in Richtung Herbern. Dabei übersah sie den PKW eines 27-jährigen PKW-Fahrers aus Hamm, der die Bundesstraße 63 aus Richtung Drensteinfurt in Richtung Hamm befuhr.

Beide PKW stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Im Anschluss prallte der PKW der Drensteinfurterin gegen einen wartenden PKW einer 58-jährigen PKW-Fahrerin, die auf der Herberner Straße an der Einmündung zur Bundesstraße 63 wartete.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 37-Jährige leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Zwei Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 17.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: