Polizei Warendorf

POL-WAF: Beckum. Gelddiebstahl

Warendorf (ots) - Am Samstag, 08.02.2014, um 11.43 Uhr, wollte eine 60jährige Beckumerin in einer Bank an einem Geldausgabeautomaten Geld holen. Nachdem sie ihre Karte eingesteckt und ihren persönlichen Code eingegeben hatte, wurde ihr von einer unbekannten Person eine Zeitschrift vor die Augen gehalten. Hierdurch wurde ihr die Sicht auf das Bedienfeld des Automaten genommen. Nach einer kurzen Rangelei entfernte sich die Person. Erst später wurde festgestellt, dass durch diese Person ein Geldbetrag eingegeben und gestohlen worden war. Es handelt sich um eine männliche Person im geschätzten Alter von 12 bis 13 Jahren. Er war circa 160 cm groß, hatte eine normale Statur und volle Lippen. Die schwarzen Haare trug er mittellang. Bekleidet war er mit einer Jeans, Turnschuhen und einer dunkelblauen Blousonjacke. Hinweise bitte an die Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, das man bei der Benutzung eines Geldautomaten immer besondere Aufmerksamkeit geboten sein muss. Halten sich verdächtige Personen in der Nähe des Automaten auf, sollte sofort unter 110 die Polizei verständigt und ein Benutzen des Automaten unterlassen werden. Hat man den Buchungsvorgang begonnen, möglichst eine Hand über der 'Abbruch-Taste', um den Vorgang schnellstmöglich abbrechen zu können. Im Zweifelsfall kann man sich auch bei der Geldabholung durch eine Person des Vertrauens begleiten lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: