Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh. Autodieb bei Kontrolle geflüchtet

Warendorf (ots) - Flüchtig ist ein bislang unbekannter Tatverdächtiger, der sich am Mittwoch, 5.2.2014, gegen 21.35 Uhr, in Ennigerloh, Luisenstraße, verdächtig verhielt und deshalb kontrolliert werden sollte. Der Mann befuhr mit einem Audi die B 475 und erhielt durch die Polizei die Aufforderung anzuhalten. Der Fahrzeugführer hielt hinter dem Streifenwagen in der Luisenstraße an und die Beamten gingen auf das Fahrzeug zu. Nun gab der Unbekannte Gas, fuhr in die Straße "Zum Dannenhof", hielt den Pkw an und flüchtete mit einem Rucksack in der Hand zu Fuß durch die dortigen Gärten. Die Polizeibeamten folgten dem Füchtenden, verloren ihn jedoch aus den Augen. Ein eingesetzter Personensuchhund konnte die Spur weiter bis zur Kastanienallee/Rotdornweg aufnehmen, wo sich diese dann verlor. Bei der Verfolgung fanden die Polizeibeamten den Rucksack des Flüchtigen, in dem sich professionelles Einbruchswerkzeug befand. Der Mann war mit einem gestohlenen Pkw unterwegs. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum 13.11.2013 in Menden. Der Rucksack und der Audi wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Die Auswertung der Spuren dauert an. Der Tatverdächtige war etwa 1,75 Meter groß, 18 bis 23 Jahre alt und trug eine graue Mütze, eine Jeans und eine schwarze Lederjacke. Personen, die Hinweise zu der flüchtigen Person geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Oelde, Telefon 02522/915-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: