Polizei Warendorf

POL-WAF: Beelen. Vier Schwerverletzte bei einem Verkehrsunfall.

Warendorf (ots) - Eine 71jährige Beelenerin befuhr am 21.01.2014, um mit ihrem Pkw in Beelen den Westring in südliche Fahrtrichtung. An der Einmündung zum Finkenweg fuhr sie auf den Pkw einer 33jährigen aus Beelen auf, die dort ihre Fahrt verlangsamt hatte und nach links in den Finkenweg abbiegen wollte. Bei diesem Auffahrunfall verletzten sich sowohl beide Fahrzeugführerinnen, sowie die als Mitfahrer auf der Rücksitzbank befindlichen Kinder der 33jährigen im Alter von 10 und 12 Jahren. Der 12jährige Sohn der wurde mit einem RTH dem Gilead 1 in Bielefeld zugeführt, die 10jährige Tochter mit einem RTW dem Clemens-Hospital Münster, die 33jährige mit einem RTW dem Warendorfer Krankenhaus und die 71jährige wurde mit einem RTW ins Städtische Krankenhaus Gütersloh gebracht. Die K 2 wurde für ca. 2 Stunden im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit wurden auf eigenen Wunsch durch den nächstgelegenen Abschleppunternehmer abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: