Polizei Warendorf

POL-WAF: Sassenberg. Einbrecher in Haft

Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei ging ein Einbrecher in Haft, der im Verdacht steht in den vergangenen drei Monaten zahlreiche Einbrüche in Sassenberg begangen zu haben. In seiner polizeilichen Vernehmung gab der 23-jährige Mann aus Sassenberg zu, vier Mal in eine Firma am Daimlerring eingestiegen und Bargeld sowie Elektrogeräte entwendet zu haben. Eine Durchsuchung der Hütte, in der er sich aufhielt, wurden weitere Gegenstände aufgefunden. Geschädigte von Einbrüchen konnten diese eindeutig identifizieren.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurde der 23-Jährige am Donnerstag, 15.01.2014 dem Haftrichter beim Amtsgericht Warendorf vorgeführt. Hier gestand der Sassenberger, dass er auch für die Einbrüche in den Jugendtreff, die Kindergärten, Vereinsheime und der Gaststätte verantwortlich ist. Die Auswertung des sichergestellten Diebesguts und der Spuren dauert an. Möglicherweise kann der Sassenberger mit weiteren Einbrüchen in Verbindung gebracht werden. Der Amtsrichter erließ gegen den 23-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Weitere Auskünfte erteilt die Pressestellle der Kreispolizeibehörde Warendorf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: