Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160729.2 - Itzehoe-WARNUNG! Rentnerin durch falschen Kripobeamten betrogen

Itzehoe / Kr. Steinburg und Dithmarschen (ots) - Diese gemeine Masche macht auch vor dem Kreis Steinburg nicht halt. Eine 78jährige Rentnerin erhielt am 14.07. einen Anruf einer männlichen Person, die sich als Kriminalpolizist ausgab. Man forderte sie auf, ihr Geld von der Bank zu holen, da aufgrund von Hinweisen davon auszugehen sei, dass andere Personen Zugriff auf das Konto hätten. Die 78jährige holte daraufhin mehr als 10000,- Euro von ihrem Konto ab und wurde am nächsten Tag erneut von dem falschen Kriminalbeamten kontaktiert. Dieses Mal musste sie die Banknotennummern mitteilen, damit diese mit der Falschgeldliste verglichen werden können. Das Ergebnis verwundert niemand, natürlich handelte es sich um Falschgeld. Dieses müsse sichergestellt werden und dazu wird ein Mitarbeiter gleich vorbei kommen und das Geld abholen. Das Geld wurde dann von der 78jährigen an eine männliche Person übergeben. Damit noch nicht genug, fünf Tage später erfolgte ein erneuter Anruf und es wurde mehr Geld gefordert. Da die Polizei dieses Mal aber davon Kenntnis erhielt, konnte eine Geldübergabe verhindert und ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eingeleitet werden. Festgestellt wurde hierbei auch, dass die Täter gut vorbereitet sind und die die übermittelten Telefonnummern gefälscht haben.

Daher hier noch einmal die Warnung der Polizei: Wenn sie solche Anrufe erhalten, auch wenn sie im Display beispielsweise die Rufnummer 04821/110 ablesen, dann gehen sie nicht auf die Forderungen ein sondern verständigen über den Notruf die Polizei. So eine Rufnummer wird nicht ausgegeben und die Polizei wird NIE am Telefon eine Geldabholung verlangen oder Banknotennummern vergleichen. Legen Sie auf und lassen sich nicht zu einer Abholung überreden!!! Seien sie bei allen Anrufen dieser Art misstrauisch und fragen sie bei uns nach. Nur so können wir sie vor großem Schaden bewahren. Für weitere Informationen steht ihnen auch das Sachgebiet Prävention zur Verfügung.

Sachbearbeitung durch die BKI Itzehoe, K 8, Tel. 04821 / 602-0

Hans-Werner Heise

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 602 2140
Mobil: 0160 / 91313940

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: