Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160726.4 - Reher-Lebensgefährlicher Arbeitsunfall beim Heupressen

Reher (ots) - Am 25.07. um 18.35 Uhr ereignete sich in Reher auf einem Feld neben dem Verbindungsweg zwischen der K 57 und der Vierthstraße ein schwerer Arbeitsunfall. Ein 44jähriger aus Hohenaspe war gerade dabei auf dem Feld mit dem Traktor mit angehängter Rundballenpresse das angefallene Heu einzufahren. Kurz hinter der Feldzufahrt stand ein 69jähriger aus Reher und beobachtete die Arbeiten. Beide hatten sich auch schon zuvor unterhalten. Als der 44jährige nun wieder mit dem Traktor an der Feldzufahrt vorbei kam, musste er ein kleines Stück wieder zurücksetzen. Dabei übersah er den dort aufhältigen 69jährigen, der sich vermutlich ausgerechnet in dem Moment gebückt hatte und stieß mit der Beleuchtungseinrichtung der Presse gegen den Geschädigten. Dieser wurde dadurch zu Boden gestoßen und anschließend von den Hinterrädern der Rundballenpresse überrollt. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen im Brustbereich zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Itzehoe verbracht. Der 44jährige erlitt einen Schock. Sachbearbeitung durch Polizei Hohenlockstedt, Tel. 04826 / 1699

Hans-Werner Heise

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 602 2140
Mobil: 0160 / 91313940

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: