Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160718.2 Brunsbüttel: Alkoholisierter Radler stürzt gegen PKW

Brunsbüttel (ots) - Freitagabend ist ein Radler in Brunsbüttel beim Verlassen der Fähre "Breslau" gestürzt und hat dabei ein Auto beschädigt. Wie sich herausstellte, war vermutlich Alkohol ursächlich für das Unglück gewesen.

Um 20.45 Uhr legte die "Breslau" am Fähranleger der Südseite an. Zunächst verließen Fußgänger und Zweiradfahrer das Schiff, wobei ein 55-Jähriger mit seinem Fahrrad zu Fall kam und dabei den Audi eines 51-jährigen Brunsbüttelers beschädigte. Der Autofahrer und einige Zeugen halfen dem Gestürzten auf, wobei sie Atemalkohol bei dem Mann feststellten. Nach einem Personalienaustausch entfernte sich der Unfallverursacher, der Geschädigte alarmierte die Polizei. Den Radler machten die Einsatzkräfte schließlich bei einem Bekannten ausfindig, ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,87 Promille. Weil der Beschuldigte angab, auch nach dem Vorfall Alkohol getrunken zu haben, musste er zwei Blutproben über sich ergehen lassen. Das Ergebnis wird zeigen, wie stark der 55-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert war. Gegen ihn fertigten die Polizisten eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: