Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160714.2 Itzehoe: Warnung vor Betrügern!

Itzehoe (ots) - Aktuell warnt die Itzehoer Polizei vor Betrügern, die Arbeiten wie Reparaturen und Reinigungen rund um den Teppich anbieten. Ihre Dienste priesen die Täter per Flyer an, der am Montag den Weg in einige Briefkästen von Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Steinburg gefunden hat. Die beschriebenen Angebote sollten keinesfalls angenommen werden, denn hinter ihnen verbergen sich nach derzeitigen Erkenntnissen betrügerische Absichten.

Heute meldete sich eine Frau aus dem Itzehoer Umland bei der Polizei, weil ihr die Machenschaften einer Firma namens "Die Teppichklinik" merkwürdig vorgekommen waren. Die Dame hatte sich auf eine Zeitungsbeilage hin telefonisch mit der angeblichen Firma in Verbindung gesetzt, um ihren Teppich reinigen zu lassen. Stutzig wurde die Senioren dann, als man ihr den völlig überteuerten Preis nannte, den eine Reinigung kosten sollte. Die Frau alarmierte sofort die Polizei.

Machenschaften dieser Art sind den Ermittlern der Itzehoer Kripo durchaus bekannt. Schon in der Vergangenheit hatten sie mit Betrügern zu tun, die für eine angebliche Teppichwäscherei kurzfristig Räumlichkeiten anmieteten und per Werbeanzeige Teppichreinigungen inklusive eines Abhol- und Lieferservices anboten. Interessenten erhielten dann überteuerte Angebote und falsche Beratungen. Zudem führten die Gauner nicht erforderliche Reparaturen durch und berechneten diese - in einigen Fällen bekamen die Geschädigten sogar ihre anvertrauten Teppiche nicht zurück. Die Beschuldigten gaben sich fälschlicherweise als Perser aus, Zahlungen akzeptierten sie nur in Bar und ohne Rechnung. Die Anmeldung eines Gewerbes erfolgte - wenn überhaupt - nur kurzfristig.

Im aktuellen Fall sind der Kripo bis jetzt keine Geschädigten bekannt. Fest allerdings steht, dass die agierenden Personen kein Gewerbe angemeldet haben und damit gegen die Gewerbeordnung verstoßen. Von betrügerischen Absichten gehen die Ermittler jedoch aus. Sie raten daher dringend, keine Geschäfte mit der angeblichen Fachfirma einzugehen. Mögliche Geschädigte sollten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: