Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160706.1 Brunsbüttel: Munitionsfund bei Baggerarbeiten

Brunsbüttel (ots) - Dienstagnachmittag sind bei Baggerarbeiten im Nord-Ostsee-Kanal Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und durch den Kampfmittelräumdienst geborgen worden. Sperrungen rund um den Fundort waren hierzu erforderlich.

Um 15:40 Uhr fand der niederländische Saugbagger "Van de Graaf" bei Arbeiten im Bereich des Ölhafens Brunsbüttel mehrere Flak-Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg. Polizei und Feuerwehr räumten darauf umgehend den Bereich um den Liegeplatz des Saugbaggers am Südkai Brunsbüttel und sperrten diesen land- und wasserseitig ab. Zudem sorgte die Verkehrslenkung NOK 1 für die vorübergehende Einstellung des Verkehrs durch die Alte Schleusenanlage. Der hinzugezogene Kampfmittelräumdienst barg die Munition und führte sie anschließend der Vernichtung zu - es handelte sich um ein volles Magazin mit dreißig 2-cm-Flak-Granaten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: