Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160705.1 Brunsbüttel: Täter nach Sachbeschädigungen ermittelt!

Brunsbüttel (ots) - In den Osterferien 2016 und davor ist es zu mehreren polizeilichen Einsätzen und Anzeigenaufnahmen im Bereich des Gymnasiums und der Förderschule Brunsbüttel gekommen. Anlass waren unter anderem Belästigungen von Passanten und einige Sachbeschädigungen. Nun ist es der Polizei gelungen, die Verantwortlichen dieser Taten zu ermitteln. Es handelt sich dabei um eine Gruppe Jugendlicher.

Mehrfach musste die Polizei im Frühjahr ausrücken, weil Jugendliche im Bereich der Schule in der Kopernikusstraße Anwohner, Passanten und Sportler belästigt und bepöbelt und Klingelstreiche verübten hatten. Zudem war es in der Ferienzeit zu diversen, mutwillig verursachten Sachbeschädigungen an den Schulgebäuden und Sporthallen gekommen. Herausragend waren Sachbeschädigungen auf dem Dach der Sporthalle, wo Blitzschutzanlagen und Teile der Lüftungs- und Entwässerungssysteme zerstört wurden. Aufgrund von Zeugenhinweisen, polizeilichen Erkenntnissen und umfangreichen Ermittlungen konnten nun die Täter namhaft gemacht und ein Großteil der Sachbeschädigungen aufgeklärt werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren, die überwiegend aus Brunsbüttel stammen. Sie gehören zu einer Gruppe mit einem festen Kern von männlichen und weiblichen und weiteren, am Rande mitlaufenden, Jugendlichen. Besonders hervor tat sich ein 16-Jähriger, der für mehrere Sachbeschädigungen verantwortlich sein soll. Seitens der Beschuldigten werden die Tatvorwürfe nur teilweise eingeräumt. Konkrete nachvollziehbare Motive konnten nicht genannt werden.

Aufgrund der Ermittlungsarbeit und verstärkter Streifentätigkeit waren nach dem genannten Zeitraum keine weiteren Straftaten und Auffälligkeiten zu verzeichnen.

Die Strafanzeigen werden zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Itzehoe abgegeben.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: