Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160112.3 Büsum: Drei Einbrüche in Büsum

Büsum (ots) - Innerhalb der vergangenen Tage ist es in Büsum zu drei Einbrüchen gekommen. Die Beute, die die Täter dabei machten, fiel eher gering aus - der angerichtete Sachschaden allerdings dürfte insgesamt bei mehr als 3.000 Euro liegen.

Im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen verschafften sich Unbekannte gewaltsam über den Haupteingang Zutritt zum Erholungszentrum des Sozialverband Deutschland e.V. im Möwenweg und entwendeten aus einem Büro rund 50 Euro Bargeld. Ebenfalls über eine Eingangstür drangen Einbrecher in der Nacht zum Montag zwischen 02.00 Uhr und 05.45 Uhr in das Hotel Friesenhof in der Nordseestraße ein. Nach derzeitigen Erkenntnissen stahlen sie aus dem Gebäude nichts, die Reparatur der beschädigten Tür wird jedoch Kosten in Höhe von 1.500 Euro verursachen. Im Zeitraum von Samstag bis Montagmittag weckte ein Bäcker in der Halligstraße ebenfalls das Interesse von Einbrechern. Hier gelang es den Tätern jedoch nicht, in das Objekt zu gelangen - sie scheiterten offensichtlich an der massiven Bauart einer Tür, die sie nicht zu öffnen vermochten. Einen Schaden von etwa 800 Euro richteten die Unbekannten bei ihrem Einbruchsversuch allerdings an.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, sollte sich mit der Kripo in Heide unter der Telefonnummer 0481 / 940 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: