Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150521.9-Burg: Diebstahl - Wer kennt die zurückgelassenen Angel-Utensilien des Schwarzanglers?

Kreis Dithmarschen (ots) - Zahlreiche Angel-Utensilien hatte ein Unbekannter am Freitag vergangener Woche (15. Mai) an der Tonkuhle im Bereich Storchenallee zurückgelassen, nachdem er gegen 16.15 Uhr überhastet geflohen war.

Angesprochen worden war er zuvor von einem Zeugen, der wusste, dass an der Stelle "Angelverbot" besteht. Und das dürfte auch dem Unbekannten (siehe nachfolgende Beschreibung) bekannt gewesen sein, der das eigene Wissen aber offenbar ignorierte.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, zählt zu den zurückgelassenen Angel-Utensilien (siehe Foto) auch eine Reuse, in der sich eine erkleckliche Anzahl von Fischen befand - die wurden wieder ins Gewässer gelassen.

Der geflüchtete "Schwarzangler" wird wie folgt beschrieben: männlich; zirka 25 bis 30 Jahre alt; etwa 180 Zentimeter groß; von schlanker Figur; "normal" gekleidet" - trug eine Schirmmütze; die Unterhaltung zwischen ihm und dem Zeugen erfolgte in deutscher Sprache.

Der Mann wird aufgefordert, sich mit der Polizeistation Burg, Telefon 04825/2310, in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus bittet die Polizei diejenigen, die Hinweise geben können, die die Identität des Beschuldigten (gegen ihn wird wegen "Diebstahl" [§ 242 StGB] ermittelt) aufhellen, sich ebenfalls mit dem Ermittlungsbeamten der Polizeistation Burg (04825/2310) in Verbindung zu setzen.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: