Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150511.3-St. Michaelisdonn: Unter Drogeneinfluss an Steuer von Pkw

Kreis Dithmarschen (ots) - Auffälligkeiten bei einer Polizeikontrolle offenbarte ein 19 Jahre alter Fahranfänger aus St. Michaelisdonn, der mit einem Pkw die Eddelaker Straße zuvor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befahren hatte. Aufgefallen waren er und das Auto auch deshalb, weil das vordere linke Abblendlicht defekt war.

Bei der Kontrolle des jungen Mannes stellten die Beamten bei ihm glasig-wässrige Augen fest, und ein durchgeführter Augen-Licht-Test zeigte laut Polizeibericht "eine sehr träge Pupillenreaktion". Zudem fingen seine Augenlieder an, "auffällig zu zittern". Gründe für die Ordnungshüter, ihn nach einem möglichen Drogenkonsum zu befragen.

Nein, die habe er nicht genommen. Er hätte den ganzen Tag gearbeitet, sei müde - deshalb wohl diese Pupillenreaktion.

Der nachfolgende Drogenvortest belehrte den jungen Mann aber eines Besseren. In den Räumlichkeiten der Polizeistation Marne wurde ihm nachgewiesen, dass er unter dem Einfluss cannabishaltiger Substanzen stand. Rechtliche Folgen: Anzeige, Blutprobenentnahmen, Bericht an die Führerscheinstelle.

Einstellen muss sich der Fahrer jetzt auf ein für ihn kostspieliges Verfahren und den zeitweisen Verlust seines Führerscheins. Für einen jungen Menschen, der mobil sein möchte, sicherlich eine schwere Zeit. Aber eingebrockt hat er sich alle kommenden Unannehmlichkeiten selbst.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: