Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141211.4-Lehe: Polizei verfolgte flüchtenden Pkw-Fahrer

Kreis Dithmarschen (ots) - Ein 46 Jahre alter Mann aus dem Großraum Lunden wird beschuldigt, Dienstagabend einen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr gelenkt zu haben, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Einer Kontrolle entzog er sich zunächst durch Flucht.

Die Streife, die ihm folgte, sichtete den Fahrer zunächst am P.-H.-Kühl-Platz in Lunden und fuhr ihm hinterher. Innerhalb der Ortschaft Lehe gaben ihm die Beamten unmissverständliche akustische und optische Zeichen, er möge stoppen. Das tat er nicht, sondern fuhr mit zum Teil deutlich überhöhter Geschwindigkeit vor den Beamten her. Dabei erreichte er innerhalb der geschlossenen Ortschaft Tempo 120. Das war in der lang gezogenen Schulstraße. Laut Polizeibericht fuhr der Verfolgte "quasi am oberen Limit". Während seiner Flucht fuhr der Mann absolut Material belastend - unter anderem über Bodenwellen und durch Schlaglöcher, die mit Wasser gefüllt waren.

Sein von der Fahrt über aufgeweichten Boden verdrecktes Auto entdeckte die Polizei im Zuge ihrer Ermittlungen auf dem Grundstück des Beschuldigten. "Es war dort offensichtlich soeben verschlossen abgestellt worden", heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer selbst war verschwunden.

Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten dauern an.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: