Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141209.3-Tellingstedt: Beleidigung - Täter ging nicht auf gut gemeintes Angebot ein

Kreis Dithmarschen (ots) - Ein 18-Jähriger aus Tellingstedt wird beschuldigt, am frühen Sonntagmorgen einen 48 Jahre alten Mann aus demselben Ort nach einem verbalen Disput vor Zeugen beleidigt zu haben, indem er ihm ein übles Schimpfwort an den Kopf warf. Tatort ist die Markthalle in der Husumer Straße, in der zu dem Zeitpunkt das Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Tellingstedt veranstaltet wurde.

Um weitere Beleidigungen zu verhindern und es gar nicht erst zu weiteren Auseinandersetzungen kommen zu lassen, wurde der Sicherheitsdienst informiert, der den jungen Mann des Festes verwies.

Weil sich der Ältere durch die Äußerungen des Jüngeren persönlich angegriffen sieht und der Jüngere es bislang versäumt hat, sich zu entschuldigen, wandte sich der Geschädigte gestern Abend an die Polizei und ließ eine Anzeige aufnehmen. Dabei hatte der 48-Jährige dem 18-Jährigen eine Mitteilung zukommen lassen: Wenn er sich entschuldige, "ist die Sache erledigt".

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: