Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141201.17-Kreise Steinburg + Dithmarschen: Polizei informiert - "Sicher fahren in der Advents- und Weihnachtszeit"

Kreise Steinburg + Dithmarschen (ots) - Die Polizeidirektion Itzehoe warnt unter dem Slogan "Sicher fahren in der Advents- und Weihnachtszeit" vor den Folgen von Alkoholfahrten und macht auf die Konsequenzen des rechtswidrigen Verhaltens aufmerksam.

Anlass: In den nächsten Tagen beginnen in vielen Firmen, Behörden, Vereinen und Gesellschaften die alljährlichen Weihnachts- und Jahresabschlussfeiern. Treffpunkte sind aber auch die großen und kleinen Weihnachtsmärkte und vorweihnachtlichen Feiern im Freundeskreis.

Nicht wenige verbinden den Begriff "Gemütlichkeit" mit dem Genuss von Glühweinen, Grogs und anderen alkoholischen Getränken, die "Stimmung" aufkommen lassen sollen. Leider bedenken in jedem Jahr zu viele Verkehrsteilnehmer nicht, wie sie nach der Feier einen sicheren Heimweg antreten wollen.

Die Polizeiverkehrsstatistik belegt, dass sich immer wieder Unvernünftige ans Steuer ihrer Fahrzeuge setzen, obwohl sie vorher Alkohol getrunken haben. Wenn dann auf der Fahrt plötzlich die polizeiliche Anhaltekelle winkt, folgt das "böse Erwachen". Nicht selten endet der Rechtsverstoß mit dem längeren Verlust des Führerscheins. Noch sehr viel schlimmer ist es aber um die bestellt, die infolge der alkoholbedingten Fahrt in einen schweren Unfall verwickelt sind und ihre letzte Fahrt in einem Leichenwagen zurücklegen.

Es gibt kaum Tage, an denen die Polizei nicht einen beziehungsweise mehrere Verkehrsteilnehmer anhält, die sich unter Alkoholeinfluss an Steuer oder Lenker gesetzt hatten. In 2013 nahmen Beamte aus dem Bereich der Polizeidirektion Itzehoe (zuständig für die Landkreise Steinburg und Dithmarschen) 136 Unfälle auf, die unter Alkoholeinfluss entstanden waren. Dabei registrierten sie 77 mehr oder weniger schwer Verletzte und drei Tote - ein trauriges Ergebnis.

Alle müssen wissen: Die Polizeidirektion Itzehoe wird in der Vorweihnachtszeit in ihrem Bereich in verstärktem Maße Alkoholkontrollen durchführen. Die erfolgen nicht nur in Abend- und Nachtstunden, sondern zu allen Tageszeiten, in denen mit Alkoholfahrten aus Anlass von Feiern zu rechnen ist. Auch morgendliche Kontrollen, zur Überprüfung von Fahrzeugführer auf Restalkohol, werden dann nicht fehlen.

Die polizeilichen Maßnahmen dienen dazu, dass alle Bürger eine möglichst ruhige und sichere Weihnachtzeit erleben können - auch im Straßenverkehr.

Wir wollen, dass Sie sicher durch die Adventzeit kommen! Ihre Polizei

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: