Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141114.1-Heiligenstedten: Betrunken in Verkehrsinsel hineingefahren

Kreis Steinburg (ots) - Dienstagabend (22.15 Uhr) war ein 38 Jahre alter Mann aus einem osteuropäischen EU-Ausland mit seinem Transportfahrzeug auf der Bundesstraße 5 unterwegs - aus Richtung Wilster kommend in Fahrtrichtung Itzehoe. In Höhe des Kreisverkehrs Heiligenstedten verlor er die Kontrolle über das Auto - er fuhr auf die Verkehrsinsel, dort blieben die Räder im weichen Grund stecken. Es wurde später abgeschleppt und auf einem Betriebshof untergestellt. Die Kosten dafür hat der 38-Jährige zu tragen.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Fahrer mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,76 Promille absolut fahruntüchtig war. Rechtliche Folgen: Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung (§ 315c StGB), Blutprobenentnahme und Sicherstellung des Führerscheins auf Anordnung eines Staatsanwalts. Bei genauerer Betrachtung des Dokuments stellte die Polizei fest, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte - die Ermittlungen dahingehend dauern an. Sollten sich die Vermutungen der Ordnungshüter bestätigen, muss sich der Fahrer auch wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" (§ 21 StVG), neben der Straßenverkehrsgefährdung eine weitere Straftat, verantworten

Dem Beschuldigten wurde mitgeteilt, dass er ab sofort keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum der Bundesrepublik Deutschland führen darf.

Infolge des Unfalls entstanden Schäden am Auto und an zwei Verkehrszeichen in einer Höhe von geschätzt 750 Euro.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: