Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141105.5 Dammfleth: Verursacher von Ölspur gesucht

Dammfleth (ots) - In der Nacht zu heute war eine Streife der Polizeistation Wilster für drei Stunden gebunden, um bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei eine verunreinigte Straße abzusichern.

Gegen 21 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer eine rutschige Ölspur, die sich von der Abfahrt der Bundesstraße 5 in Dammfleth über die Landesstraßen 136 und 170 in Richtung Brokdorf erstrecken sollte. Die eingesetzten Beamten stellten darauf vor Ort fest, dass es sich vermutlich um eine Fischlake handelte, die sich in Höhe des Kernkraftwerkes auf der Bundesstraße 431 verlor, einen äußerst rutschigen Ölfilm hinterließ und dringend der Absicherung beziehungsweise des Abstreuens bedurfte.

Um Mitternacht erschien schließlich die lang ersehnte Straßenmeisterei, die sich der Verschmutzung annahm. Die Suche nach dem Verursacher verlief negativ. Wer Hinweise zu ihm geben kann, sollte sich mit der Polizei in Wilster unter der Telefonnummer 04829/901272 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: