Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140324.1-12.90-12.91-izpd-Brunsbüttel-Fahrerflüchtiger von Polizei gestoppt

Kreis Dithmarschen (ots) - Beamte des Polizeireviers Brunsbüttel beobachteten am frühen Sonnabendmorgen (3.32 Uhr), wie ein 27 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Hamburg auf dem Parkplatz Ostermoor mit seinem Pkw gegen ein anderes Auto fuhr (250 EUR Sachschaden) und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Noch in Nähe des Unfallortes - im Bereich der Parkplatzzufahrt - stoppten sie den Beschuldigten. Der 27-Jährige war leicht alkoholisiert (AAK: 0,23 Promille) und hatte weder Führerschein noch Personalausweis oder ein anderes Personen identifizierendes Dokument bei sich. An dem von ihm gelenkten Fahrzeug zeigten sich deutliche Spuren des Zusammenstoßes.

Weil seine Identität erst geprüft werden musste, wurde er zwecks Personalienfeststellung mit auf die Wache genommen. Nachdem rund drei Stunden später die offenen Fragen durch Vorlage einer zwischenzeitlich herbeigeschafften südeuropäischen Identitätskarte geklärt werden konnten, wurde der 27-Jährige aus polizeilicher Obhut entlassen.

Die Polizei ermittelt wegen "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort" (§ 142 StGB). Hinsichtlich des nicht vorgelegten Führerscheins dauern die Ermittlungen noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: