Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Kaaksburg: Fahren ohne Fahrerlaubnis - Anzeigen gegen Fahrer und Halter

Kreis Steinburg (ots) - Beamte des Polizei-Bezirksreviers Itzehoe führten gestern Vormittag (5.3.) im Bereich Kaaksburg eine Schwerlastkontrolle durch. Dabei kontrollierten sie unter anderem einen 57 Jahre alten Berufskraftfahrer aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, der mit einem Sattelzug in Richtung Süden unterwegs war.

Nachdem der Fahrer seinen Führerschein vorgelegt hatte, stellten die Verkehrspolizisten fest, dass die Fahrerlaubnis des Mannes am 5. September vergangenen Jahres ihre Gültigkeit verloren hatte. Rechtliche Folge: Die Polizei ermittelt gegen den 57-Jährigen wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" (§ 21 StVG). Die Weiterfahrt untersagte sie ihm.

Folgen hat der Rechtsverstoß auch für den Halter der Fahrzeugeinheit, ein 54 Jahre alter Spediteur aus Nordfriesland. Er darf nur Fahrer einsetzen, die im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Folge der Nichtbeachtung: Gegen den 54-Jährigen fertigten die Beamten eine Strafanzeige wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: