Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Nindorf: Verkehrsunfall bei Trunkenheitsfahrt

Kreis Dithmarschen (ots) - Am Sonnabendmorgen (4 Uhr) befuhr eine 43 Jahre alte Frau aus dem Großraum Albersdorf die Bundesstraße 431 im Bereich Nindorf mit einem Pkw. Sie war in Fahrtrichtung Bargenstedt unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Farnewinkler Straße fuhr sie gegen eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei zwei Verkehrszeichen mit Mast. Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort. Nach rund 200 Metern blieb sie mit dem unfallbeschädigten Auto stehen - die Fahrzeugfront war eingedrückt, alle vier Reifen des Pkw waren luftleer.

Die Fahrerin, die verpflichtet gewesen wäre, schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Später wurde sie von der Polizei an ihrer Wohnanschrift ermittelt - schlafend in ihrem Bett: Eine Bereitschaftsstaatsanwältin hatte die Durchsuchung des Hauses der Beschuldigten zuvor angeordnet.

Die Ordnungshüter stellten fest, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Sie pustete 1,13 Promille in das Atemalkoholtestgerät der Beamten hinein. Folgen: Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung (und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort), Blutprobenentnahmen und Sicherstellung des Führerscheins.

Infolge des Fehlverhaltens der Fahrerin entstanden Sachschäden in Höhe von rund 3.600 Euro (Pkw: 3.000 EUR; Verkehrsinsel: 600 EUR).

Die 43-Jährige, die bei dem Unfall noch Glück hatte und unverletzt blieb, muss sich jetzt auf ein für sie kostspieliges Verfahren und den längeren Verlust des Führerscheins einstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: