Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Itzehoe: Handwerkerarbeiten zuerst zum Billigpreis angeboten - Polizei ermittelt wegen versuchten Betruges

Kreis Steinburg (ots) - Sie sind mit einem orangefarbenen Kastenwagen mit der Aufschrift "Dachdeckerei" unterwegs und suchen offenbar Opfer: vier männliche Personen (siehe nachfolgende Beschreibung), die Dienstag und Mittwoch bei einem Anwohner im Amselweg auftauchten und an seinem Haus Regenrinnen erneuerten. Lediglich 300 Euro wollten sie für die Arbeiten haben, so war es ausgemacht. Ein Schnäppchen?

Mitnichten: Denn nachdem sie die Arbeiten erledigt hatten, stellten sie weitere finanzielle Forderungen: Sie wollten plötzlich für jeden laufenden Meter Regenrinne 30 Euro haben. Zusammengenommen mache das jetzt 6.000 Euro aus. Ob da jemand über den Tisch gezogen werden sollte?

Wohl anzunehmen, denn Erkundigungen des Anwohners bei Baumärkten ergaben einen Materialpreis von durchschnittlich sechs Euro pro laufender Meter Regenrinne. Letztlich zahlte der Auftraggeber 1.000 Euro für die erbrachte Leistung. Dieser Preis erschien ihm angemessen.

Da ihm die Arbeiter verdächtig vorkamen, benachrichtigte der Itzehoer die Polizei. Doch von den Beschuldigten war da keine Spur mehr. Ob das Quartett einer kriminellen Bande angehört, konnte laut Polizeibericht bislang nicht geklärt werden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung im Hinblick auf die vier Männer, deren Fahrzeug mit einem Stader Kennzeichen ("STD") ausgestattet ist, um erhöhte Wachsamkeit. "Sollten sie irgendwo auftauchen, empfiehlt sich ein Anruf bei der Polizei", betont Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: alle im Alter von zirka Ende 20 bis Anfang 30; osteuropäisches Erscheinungsbild; dem Aussehen nach sind zwei Personen vermutlich Brüder; sie trugen Cord-Arbeitshosen.

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Betruges (§ 263 StGB).

Hinweise an das Polizeirevier Itzehoe, Telefon 04821/602-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: