Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Dingen: Feuer auf Resthofgelände - Ein Rentner verletzt - 300.000 Euro Sachschaden

Kreis Dithmarschen (ots) - Heute Mittag (gegen 12.35 Uhr) brach auf einem Resthofgelände in der Straße Sandheyn ein Feuer aus. Trotz Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren aus Eddelak, St. Michaelisdonn und Averlak brannte der Komplex nieder. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300.000 Euro.

Zurzeit dauern die Arbeiten der Feuerwehrkräfte noch an.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war ein Hausbewohner im Rentenalter vor Ort. Dass sich Schlimmes ereignet haben könnte, wurde ihm bewusst, als sich die Rauchmelder aktivierten. Der Mann begab sich zum Stall und bemerkte dort starke Rauchentwicklung und Flammen.

Er versuchte noch drei Schäferhunde im Welpenalter zu retten - vergeblich. Zwei ausgewachsene Hunde konnten dagegen gerettet werden.

Im Zuge seines Vorgehens inhalierte der Mann Rauchgas - er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Ursache für das Unglück könnte ein technischer Defekt im Bereich des Stalles gewesen sein.

Die ebenfalls in dem ehemaligen Resthof mitwohnende Ehefrau des Rentners war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs auswärts.

Weitere Details zum Brandgeschehen sind hier nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: