Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Heide: Versuchter Einbruch sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung - Heider Polizei ermittelt gegen zwei ortsansässige Männer

Kreis Dithmarschen (ots) - Die Polizei hat zwei Männer (24 + 25) aus Heide ermittelt, die in der Nacht von Freitag auf Sonnabend für sehr viel Unruhe im Bereich Süderstraße/Hafenstraße und in der Meldorfer Straße gesorgt hatten: Beiden wird Einbruch in einen Verbrauchermarkt vorgeworfen; darüber hinaus muss sich der 25-Jährige allein wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. Noch während der Personalienfeststellung griff der 25-Jährige einen Beamten an und leistete im Folgenden weiteren erheblichen Widerstand, der unter Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock gebrochen wurde. Die Fahrt im Polizeifahrzeug legte er mit angelegten Handfesseln zurück.

Ein Arzt stellte später fest, dass der Beschuldigte aufgrund von Drogen- und Alkoholmissbrauch nicht haftfähig war - er wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert. Zuvor hatte er einen Beamten mit obszönen Gesten beleidigt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: