Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Kollmar: Straßenverkehrsgefährdung

Kreis Steinburg (ots) - Ein 66 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Sommerland war am heutigen Dienstag um 2 Uhr in der Straße Große Kirchreihe unterwegs. Im Zuge seiner Fahrt übersah der Sommerländer einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw. Auf den fuhr er ungebremst auf.

Infolge des Unfalls verletzte sich der Rentner. Er wurde per RTW in ein Krankenhaus gefahren. Zugezogen hatte er sich Prellungen, Stauchungen, Hautabschürfungen an beiden Händen und eine Verletzung an der Nase.

An beiden Autos entstanden Sachschäden in Höhe von zirka 4.000 Euro: erheblicher Frontschaden am Fahrzeug des Verursachers (Kühler lief auch aus) und Heckschaden am anderen Fahrzeug.

Weil die Gefahr bestand, dass der Unfallverursacher den Unfallort vor Eintreffen der Polizei verlässt, wurde er von Anwohnern, die den Aufprall gehört hatten, festgehalten.

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Fahrer alkoholisiert war. Der Wert: 1,66 Promille.

Rechtliche Folgen für ihn: Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Genusses alkoholischer Getränke (§ 315c StGB), Blutprobenentnahme, Beschlagnahme des Führerscheins.

Nun muss sich der 66-Jährige auf ein für ihn kostspieliges Verfahren und den längeren Verlust seines Führerscheins einstellen. "Bei nüchterner Betrachtung", so Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg, "hätte diese Auffahrunfall vermieden werden können." Besser wäre es auf jeden Fall gewesen, wenn sich der Beschuldigte hätte abholen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: