Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Medienmitteilung Nr. 1 vom Montag, 11.09.17, der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg

Bad Hersfeld (ots) - Ohne Führerschein und Versicherungsschutz mit Motorroller unterwegs BEBRA. In der Nürnberger Straße wurde von einer Funkstreife der Polizeistation Rotenburg am Samstagabend (09.09.), um 20.30 Uhr, ein Kleinkraftrollerangehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 29-jährige Fahrer aus Bebra keine Fahrerlaubnis hatte und für den Roller auch kein Versicherungsschutz bestand. Eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet.

Mit 1,41 Promille in Polizeikontrolle geraten BAD HERSFELD. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeistation Bad Hersfeld wurde am frühen Sonntagmorgen (10.09.), um 02.50 Uhr, an der Kreuzung Simon-Haune-Straße / Hainstraße angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Fahren eines Pkw unter Alkoholeinfluss gegen den den 40-jährigen Fahrer aus Bad Hersfeld eingeleitet.

Mit 1,5 Promille wild auf Tankstellengelände herumgefahren BAD HERSFELD. Am Sonntagmorgen (10.09.), um 05.50 Uhr wurde von einem Autofahrer ein wild herumfahrender grüner Opel Corsa auf dem Gelände einer Tankstelle in der Carl-Benz-Straße gemeldet. Eine Funkstreife der Polizeistation Bad Hersfeld konnte wenig später diesen Wagen noch auf dem Tankstellengelände anhalten und kontrollieren. Der 21-jährige Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis und zudem war er mit 1,5 Promille mit dem Auto unterwegs. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Es wurden zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Schlägerei auf Kirmesgelände LUDWIGSAU-REILOS. Während einer handgreiflichen Auseinandersetzung auf dem Kirmesgelände wurden mindestens drei Männer im Alter zwischen 17 und 33 Jahren verletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Polizei in Bad Hersfeld in Verbindung setzen, Tel.: 06621/932-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: