Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Zwei Männer (18, 55) stehen unter Tatverdacht mit gestohlenen Autokennzeichen einen Tankbetrug begangen zu haben
18-jähriger fuhr Auto ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung

Bad Hersfeld (ots) - BEBRA (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Zwei Männer aus Polen stehen unter Verdacht am Montagnachmittag (08.08.) im Stadtteil Weiterode, Hessische Straße, von einem geparkten Auto die Kennzeichen abgeschraubt und gestohlen zu haben. Im Anschluss sollen Beide diese Kennzeichen an das Auto des 55-jährigen angebracht haben. Anschließend fuhren vermutlich Beide nach Bebra und tankten an einer Tankstelle in der Hersfelder Straße Benzin für 63,- Euro. Laut Zeugenaussagen soll das Auto von dem 18-jährigen gefahren worden sein. Nach dem Tanken soll sich der 18-jährige wieder an das Steuer des Autos gesetzt haben und fuhr, ohne zu bezahlen, davon. Der Tankwart informierte sofort die Polizei. Im Rahmen einer Fahndung konnte ein Auto mit gleichem Fabrikat und Typ auf dem Parkplatz eines in der Nähe befindlichen Verbrauchermarktes von einer Funkstreife ausgemacht werden. Als die Streife auf den Parkplatz fuhr, fuhr auch der verdächtige Pkw los. Noch in der Hersfelder Straße konnte das Auto schließlich von der Funkstreife angehalten werden. Fahrer (18) und Beifahrer (51) standen deutlich unter Alkoholeinwirkung. Bei den beiden Männern handelt es sich um polnische Staatsbürger. Zu diesem Zeitpunkt waren an dem Pkw polnischen Autokennzeichen angebracht. Aufgrund des Alkoholgenusses und der sommerlichen Hitze bekam der 51-jährige Beifahrer Kreislaufprobleme. Die Funkstreife verständigte die in der Nähe befindliche Rettungswache. Die Sanitäter konnten dem 51-jährigen vor Ort helfen, sodass eine Einlieferung in ein Krankenhaus nicht nötig war.

Da vor Ort die genaue Identität der Beiden Männer nicht festgestellt werden konnte, wurden sie vorläufig festgenommen und zur Polizeistation nach Rotenburg gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 51-jährigen Beifahrer einen Wert von 2,51 Promille, bei dem 18-jährigen Fahrer 1,68 Promille. Bei Beiden wurden Blutentnahmen angeordnet.

Während der 51-jährige in seiner Vernehmung angab sich an überhaupt nichts mehr erinnern zu können, machte der 18-jährige bei der Polizei gänzlich keine Angaben zur Sache. Beide stehen nun in Verdacht die Autokennzeichen gestohlen zu haben und den Tankbetrug begangen zu haben. Zusätzlich wurde gegen den 18-jährigen ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung eingeleitet. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 18-jährige keine Fahrerlaubnis besitzt.

Da die beiden Tatverdächtigen keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, ordnete die Staatsanwaltschaft in Fulda eine Sicherheitsleistung in Euro an. Im Anschluss wurden beide Männer wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die Polizei fragt nun: Wer hat am Montagnachmittag in Weiterode, Hessische Straße, den Diebstahl zweier Fuldaer Autokennzeichen (FD-...) beobachtet?

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: