Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Geisterfahrer auf Bundesautobahn A4 am Mittwochmorgen um 02.30h auf Bundesautobahn A 4
Alleinunfall
Fahrer verletzt in Krankenhaus
Vermutlich waren Drogen im Spiel

Bad Hersfeld (ots) - KIRCHHEIM (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Am Mittwochmorgen (27.07.), kurz nach 02.30 Uhr, wurde der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld ein sog. Geisterfahrer auf der Bundesautobahn A 4 bei Kirchheim in Richtung Eisenach gemeldet. Es wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Kurz darauf um 02.40 Uhr wurde dann ein Verkehrsunfall gemeldet.

Was war passiert? Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Südhessen hatte die A 4 vom Kirchheimer Dreieck in Richtung Eisenach befahren. Plötzlich drehte der Fahrer sein Auto und fuhr in entgegengesetzter Richtung zurück in Richtung Kirchheimer Dreieck. In einer Linkskurve verlor er schließlich die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen die Schutzplanke. Der 25-jährige Fahrer wurde mit Verletzungen in das Klinikum nach Bad Hersfeld eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000,- Euro. Bei dem Fahrer wurde u.a. ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser verlief positiv, d.h. der Fahrer stand offenbar unter Drogeneinfluss als er sein Auto fuhr.

Glücklicher Weise herrschte zu dieser Uhrzeit nur wenig Verkehr aus der A4.

An dieser Stelle endet der Polizeibericht normalerweise. Aber nicht in diesem Fall.

Gegen 06.30 Uhr wurde von Passanten in Bad Hersfeld in der Berliner Straße, Nähe zur Europaallee, ein junger Mann bemerkt. Mehrere Anrufe gingen bei der Polizeistation Bad Hersfeld ein. Den Anrufern, die auf dem Weg zur Arbeit waren, kam der junge Mann komisch vor, da er nur ein T-Shirt und eine kurze Hose trug und desorientiert wirkte. Eine Polizeistreife fuhr nach dort und kümmerte sich um den Mann der sich nach dem Unfall im Krankenhaus selbst entlassen hatte. Ein Krankenwagen fuhr ihn dann wieder zurück ins Bad Hersfelder Klinikum. Dort ist er auch noch zum jetzigen Berichtszeitpunkt (09:00h).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: