Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Brand im ehemaligen Betonwerk in Bebra, Stadtteil Weiterode (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)
Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet

Bad Hersfeld (ots) - BEBRA (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Am Donnerstag (16.06.), gegen 03.40 Uhr, wurde durch eine Autofahrerin am Standrand von Bebra der Brand eines ehemaligen Betonwerks im Stadtteil Weiterode, Eisenacher Straße, gemeldet. Das Verwaltungsgebäude und eine Lagerhalle befinden sich an der Landesstraße 3251 von Bebra-Süd kommend in Fahrtrichtung Ronshausen.

Beim Eintreffen einer Funkstreife der Polizei und den ersten Feuerwehrkräften konnte bereits festgestellt werden, dass es in dem Verwaltungsgebäude und der angrenzenden ehemaligen Fertigungs- und Lagerhalle an mehreren Stellen brannte.

Der Brandort war erst heute Morgen für die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei begehbar. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort geht die Kripo von Brandstiftung aus! Am ehemaligen Verwaltungsgebäude wurde eine Kellertür vor der Brandlegung aufgebrochen. Dann wurden in dem Keller und im Hochparterre an mehreren Stellen sog. Brandbeschleuniger ausgeschüttet oder verteilt und angesteckt. Die Untersuchungen dieser Brandbeschleuniger sind noch nicht abgeschlossen, sodass diese derzeit noch nicht näher definiert werden können. Dadurch stand das ehemalige Verwaltungsgebäude sehr schnell in Vollbrand. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehren schlugen bereits hohe Flammen aus dem Objekt. Zudem wurden in der benachbarten ehemaligen Lager- und Fertigungshalle eine größere Menge an Unrat und Sperrmüll angezündet. Auch hier dürften Brandbeschleuniger eingesetzt worden sein.

Die Brandstelle ist nach wie vor von der Polizei beschlagnahmt. Die polizeilichen Ermittlungen sind erst am Anfang und werden die nächsten Tage auch noch andauern.

Der Sachschaden beträgt ca. 100.000,- Euro. Die Ortsdurchgangsstraße in Bebra-Weiterode, die Landesstraße 3251, war im Bereich der Brandstelle bis 07.00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bebra mit den Ortsteilen Weiterode, Iba, Breitenbach, Asmushausen, der Stadt Rotenburg mit der Drehleiter, der Feuerwehr Bad Hersfeld mit Atemschutz waren mit über 90 Einsatzkräften vor Ort.

Die Polizei fragt nun: War hat nach Mitternacht (16.06.) verdächtige Personen oder Fahrzeuge am ehemaligen Betonwerke oder in der Nähe wahrgenommen? Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/932-0, in Rotenburg, Tel.: 06623/937-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: