Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Allgemeine Verkehrskontrollen der Polizei mit Schwerpunkt Gurt- und Handyverstößen

Bad Hersfeld (ots) - ROTENBURG. Polizeibeamte der Rotenburger Polizeistation führten am Donnerstag, 21.01.16, zwischen 15.15 und 16.15 Uhr am Heienbachkreisel an der Bundesstraße 83 eine allgemeine Verkehrskontrolle durch mit Schwerpunkt Gurt- und Handyverstößen. Dabei wurden neun Verwarnungen, drei Bußgeldverfahren, eine Mängelanzeige und sechs mündliche Verwarnungen wegen geringer Verkehrsverstöße ausgesprochen. Immer noch fahren Autofahrer oder andere Fahrzeuginsassen ohne die Haltegurte anzulegen. Auch das Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprechanlage scheint für viele Auotfahrer eine Selbstverständlichkeit zu sein. Es ist aber, wie allgemein bekannt, verboten. Billig ist dieser Verkehrsverstoß auch nicht. Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprechanlage kostet 60,- Euro und bringt einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Auch wenn wegen der Witterung derzeit wenig Fahrradfahrer unterwegs sind. Telefonieren auf dem Fahrrad ist auch nicht zulässig und kostet 25,- Euro. Immer wieder geschehen schwere Verkehrsunfälle durch missbräuchliches Telefonieren am Steuer. Also wenn schon dann bitte mit Freisprechanlage telefonieren! Das Polizeipräsidium Osthessen wird auch in diesem Jahr derartige Kontrollen zur Sicherheit im Straßenverkehr in unregelmäßigen Abständen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150
Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: