Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Identität von Fahrer nach tödlichem Verkehrsunfall auf Bundesstraße 27 bei Haunetal (Landkreis-Hersfeld-Rotenburg) vom 19.12.14 nach DNA-Untersuchung geklärt

Bad Hersfeld (ots) - BAD HERSFELD / HAUNETAL (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Die Identität des tödlich verunfallten Pkw-Fahrers vom Freitagmorgen, 19.12.14, ist geklärt. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann aus Hünfeld bei Fulda. Bei dem Verkehrsunfall hatte der BMW des 31-jährigen Feuer gefangen. Dabei verbrannte auch der Fahrer. Aus diesem Grunde waren über die Staatsanwaltschaft in Fulda aufwendige Untersuchungen, durch das Institut Rechtsmedizin in Gießen, zur Feststellung der Identität notwendig.

Unsere Meldung vom 19.12.2014, 10.37 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall bei Haunetal-Rhina (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) HAUNETAL-RHINA (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am frühen Freitagmorgen, 19.12.14, gegen 02:20 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Haunetal- Rhina und der sog. Sennhütte. Der Fahrer eines Pkw, 3er BMW, fuhr in Richtung Hünfeld und kam mit seinem Fahrzeug, aus noch ungeklärter Ursache, in einer sog. S-Kurve nach von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine beginnende Schutzleitplanke und rutschte neben der Fahrbahn ca. 100m entlang. An einem abschüssigen Hang blieb das Auto auf dem Dach liegen und fing Feuer. Andere Autofahrer hielten an und versuchten noch den Fahrer des Unfallautos aus dem Wrack herauszuziehen, was aber leider misslang. Feuer und Rauch breiteten sich sehr schnell aus. Der Fahrer des Unfallautos kam dabei ums Leben. Die Identität des Fahrers steht auch jetzt (10:30 Uhr) noch nicht fest! Diesbezüglich kann nicht gesagt werden, ob heute noch Weiteres mitgeteilt werden kann. Im Bereich der Unfallstelle beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 80km/h. Bei dem Einsatz waren die Feuerwehren aus Haunetal und Burghaun im Einsatz. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda wurde ein Unfallgutachter mit der Untersuchung beauftragt. Die B 27 war bis nach Bergung des Fahrzeuges vollgesperrt. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000,-EUR.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51097 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: