Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Zwei Jungen (13 und 16) aus Landkreis Hersfeld-Rotenburg mit Auto auf Spritztour unterwegs
Bei Hildesheim (Niedersachsen) auf Bundesautobahn A 7 von Polizeistreife angehalten

Bad Hersfeld (ots) - BAD HERSFELD / HILDESHEIM. Auf Spritztour mit einem Auto waren am Sonntagabend, 16.03.14, ein 13-jähriger Junge und sein 16-jähriger Freund aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Um 22:18 Uhr rief der Vater des 13-jährigen bei der Polizei an und teilte mit, dass er bereits um 21:30 Uhr den Verlust von seinem Auto, einem Audi A 6, und dem Autoschlüssel festgestellt habe. Vermutlich sei sein Sohn (13 Jahre!!!) mit dem Auto unterwegs um einen seiner Freunde abzuholen. Die Polizei leitete sodann eine Fahndung nachdem Auto und dem Jungen ein. Um kurz vor 00:30 Uhr konnte das Auto von einer Funkstreife der Autobahnpolizei im fließenden Verkehr auf der Bundesautobahn A 7 bei Hildesheim (Niedersachsen) aufgenommen werden. Trotz Blaulicht und Martinshorn fuhr der Audi A6 weiter in Richtung Norden. Dabei wurde eine Fahrgeschwindigkeit von 200 km/h erreicht. Nach wenigen Kilometern konnte der Audi von der Autobahnpolizei aber bereits angehalten werden. Am Steuer saß der 16-jährige Freund. Glücklicher Weise verlief die Autofahrt der beiden Jungen ohne Verkehrsunfall oder Sachbeschädigungen ab. Gegen den 16-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der 13-jährige ist noch nicht strafmündig. Beide Jungen mussten von ihren Eltern bei der Polizei in Hildesheim abgeholt werden. Besonders überrascht waren die Eltern des 16-jährigen nicht, als sie von der Polizei über die Spritztour informiert wurden. Bemerkenswert erscheint die Aussage des Vaters. Der Junge solle während der Woche abends zuhause bleiben. Was er am Wochenende macht und wo er dann übernachtet sei ihm egal. Eindringlich wiesen die Polizeibeamten die Eltern daraufhin auf ihre elterlichen Pflichten als Erziehungsberechtigte hin.

Manfred Knoch, Pressesprecher, Tel.: 06621/932-131

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51097 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: