Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Medieninformation vom 10.03.2016 Nachtrag zu Brand mit zwei Todesopfern am gestrigen Mittwoch in Alsfeld-Eifa und weitere Meldungen

Lauterbach (ots) - Nachtrag zu Brand mit zwei Todesopfern am gestrigen Mittwoch in Alsfeld-Eifa

ALSFELD - Die Untersuchungen der Brandstelle durch einen Brandsachverständigen sowie des Brandermittlers der Kripo in Alsfeld sind nunmehr abgeschlossen. Als Ursache gehen die Ermittler zweifelsfrei von einem technischen Defekt eines in Betrieb befindlichen Ölofens im Erdgeschoss aus. Durch den Defekt bedingt, war Heizöl ausgelaufen, welches sich an dem heißen Ofen selbst entzündet hatte. Wie bereits berichtet waren bei dem dramatisch verlaufenden Brand am Mittwoch die beiden Hausbewohner im Alter von 86 und 84 Jahren auf tragische Weise ums Leben gekommen und zwei Polizeibeamte bei einer versuchten Rettungsaktion leicht verletzt worden.

Tresorknacker unterwegs - Mehrere Tausend Euro als Beute

MÜCKE - In der Nacht zum Donnerstag stiegen mehrere unbekannte Täter gegen 01:30 Uhr in die Zweigstelle einer Bank in der Straße "Im Eck" in Nieder-Ohmen ein. Dort brachen sie in aller Ruhe sämtliche Räume auf, öffneten gewaltsam den Geldausgabeautomaten sowie weitere Tresorbehältnisse. Dabei setzten sie auch einen Winkelschleifer (sog. Flex) ein. Offensichtlich durch die kräftezehrende Arbeit ermattet, verköstigten sich die Einbrecher auch noch mit vorgefundenen Lebensmitteln. Nach knapp zwei Stunden verließen die Männer den Tatort mit einer Beute im mittleren fünfstelligen Bereich. Bemerkt wurde der Einbruch erst am frühen Morgen, als die ersten Bankbediensteten die Zweigstelle aufschlossen. Über mitgeführte Fahrzeuge und Fluchtrichtung liegen bis dato keine Hinweise vor. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang die umliegenden Anwohner: - Wer hat verdächtige Geräusche im genannten Zeitraum wahrgenommen und kann Hinweise auf Personen, Fahrzeuge oder Kennzeichen geben? - Wer hat verdächtige Fahrzeug- und Personenbewegungen in diesem Bereich festgestellt? Hinweise zu der Straftat bitte an die Kripo in Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Werkzeuge gestohlen - Drei junge Männer festgenommen

ALSFELD - Nur wenige Hundert Meter kamen drei Diebe im Alter von 25, 19 und 17 Jahren, nachdem sie am frühen Donnerstagmorgen in der Straße "Am Lieden" Profiwerkzeug aus einem dort abgestellten Montagewagen mitgehen ließen. Ein aufmerksamer Zeuge verständigte umgehend die Polizei. Diese rückte sofort mit mehreren Streifenwagen an. Schon im Bereich Mainzer Tor war für die flüchtenden Diebe Schluss mit Lustig. Nach kurzer Verfolgung wurden sie von den eingesetzten Polizisten dingfest gemacht. Das Diebesgut, es handelte sich um diverse Werkzeuge wie Bohrmaschinen und anderem, wurde sichergestellt. Die drei Festgenommenen aus Alsfeld und aus Greven (NRW) wurden vorläufig festgenommen und in die Gewahrsamszellen der Polizeistation Alsfeld eingeliefert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wie Erkennungsdienstliche Behandlung und Vernehmung ordnete die Staatsanwaltschaft in Gießen die Freilassung der Täter an, da weitere Haftgründe nicht mehr gegeben waren.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

HOMBERG (OHM) - Am Dienstag stoppten Beamte der Alsfelder Polizei einen 24-jährigen Autofahrer aus Homberg/Ohm am Steuer seines Fahrzeuges. Bei der sich anschließenden Verkehrskontrolle kam bei den Beamten die Vermutung auf, dass der Mann Rauschgift konsumiert hatte. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Der 24-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeug stehen lassen. Die Ordnungshüter leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln ein.

Heiße Asche in Mülltonne

GREBENAU - Am Donnerstagmorgen geriet im Quellenweg in Grebenau eine Mülltonne in Brand. Noch vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr konnte das ausgebrochene Feuer durch Anwohner gelöscht werden und ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindert werden. An der Hausfassade entstand ein Schaden von circa 5000 Euro. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Mülltonne fahrlässig durch eingefüllte heiße Asche in Brand geraten war.

Werkzeug aus Pkw entwendet

SCHLITZ - Aus einem Opel/Vivaro entwendeten unbekannte Langfinger in der Nacht auf Mittwoch in der Forsthausstraße mehrere Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von etwa 3000 Euro. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schlitz unter der Rufnummer (0 66 42) 16 47 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Kennzeichendiebstahl

SCHLITZ - In der Nacht zum Mittwoch stahlen unbekannte Diebe in der Straße "Am Lutzenrain" in Rimbach beide Kennzeichen VB-CS 155 von einem grauen Opel/Astra. Es entstand ein geringer Schaden. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Auto zerkratzt

SCHLITZ - Auf einem Parkplatz in der Straße "An der Hall" zerkratzte ein unbekannter Täter zwischen Mittwoch und Donnerstag den Lack eines roten BMW. Weiterhin öffnete der Täter das Auto und entwendeten den Fahrzeugschein. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schlitz unter der Rufnummer (0 66 42) 16 47 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Versuchter Wohnungseinbruch

ULRICHSTEIN - Zwischen Montag und Mittwoch versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Ohmstraße einzubrechen. Offensichtlich wurde der Täter bei der Ausübung seiner Tat gestört und brach sein Vorhaben ab. Am Haus entstand ein geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Hasso Hofmann, EPHK

Polizeipräsidium Osthessen
Polizeidirektion Vogelsberg
Führungsgruppe
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
06641/971-110
FAX: 06641/971-109
email: pd-vogelsberg.ppoh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

Das könnte Sie auch interessieren: