Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Von Probefahrt nicht zurückgekommen, Mountainbike gestohlen, Werbeplakat in Brand gesetzt, Einsatzkräfte befreiten Mann aus hilfloser Lage

Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 04.11.2014

Von Probefahrt nicht zurückgekommen Mücke/Sellnrod - Zwei unbekannte Täter täuschten einem gutgläubigen Autoanbieter am Montagabend in Mücke/Sellnrod den Kauf seines schwarzen VW/Golf vor und kamen von der Probefahrt mit dem Auto nicht mehr zurück. Zuvor ließen die Ganoven einen Audi, mit dem sie vorgefahren waren, als Pfand zurück. Wie sich durch die Ermittlungen der Polizei herausstellte, war dieser Pkw wegen Unterschlagung zur Fahndung ausgeschrieben. Der unterschlagene Golf hat einen Wert von circa 6000 Euro. Einer der Tatverdächtigen soll Anfang 20 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schmächtige Gestalt und dunkelblonde, kurzgeschnittene Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose und einer hellen Kapuzenjacke. Sein Komplize war etwas jünger und soll rund 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze, schwarze Haare, einen Oberlippenbart und trug eine dunkle Jacke sowie Jeans. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Mountainbike gestohlen Alsfeld - Ein schwarzes Mountainbike stahlen unbekannte Täter am Freitag, zwischen Mitternacht und ein Uhr, in der Obergasse in Alsfeld. Das Fahrrad war zur Tatzeit an einer Laterne vor einem Lokal abgestellt worden. Das Bike der Marke GT/Backwoods hat einen Wert von circa 250 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Werbeplakat in Brand gesetzt Alsfeld - Unbekannte Täter setzten am Sonntagabend, gegen 23:45 Uhr, ein Werbeplakat eines Zirkus in der Straße "Fuldaer-Tor" in Alsfeld in Brand. Das Plakat hing einem Jägerzaun, der durch das Feuer ebenfalls beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Einsatzkräfte befreien Mann aus hilfloser Lage Alsfeld - Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes befreiten am Samstagnachmittag in Alsfeld einen Mann aus seiner hilflosen Lage. Der fast 60-jährige Mann aus dem Vogelsberg war auf einer abgelegenen Bank in der Nähe des Friedhofes in eine missliche Situation geraten. Er hatte sich mit seinem rechtes Bein in der Sitzbank so verklemmt, dass er sich auch nach einer geraumen Zeit nicht mehr selbst befreien konnte. Eine Frau hörte zum Glück die Hilferufe der hilflosen Person und alarmierte die Rettungsleitstelle. Feuerwehr und Rettungswagen rückten aus und konnten den Vogelsberger befreien. Mit leichten Schürfwunden lieferten die Sanitäter ihn in ein Krankenhaus ein, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Wolfgang Keller, PHK

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51096 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
- Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg -
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
06641/971-130
FAX: 06641/971-109
email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de
WOLFGANG.KELLER@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

Das könnte Sie auch interessieren: