Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Diebstahl aus Kuhstall, Gartenmöbel gestohlen, Drogenfahrten,

Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 13.03.2014

Diebstahl aus Kuhstall ROMROD - Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 19:15 Uhr und Donnerstag, 5:00 Uhr in einen Kuhstall außerhalb von Ober-Breitenbach eingedrungen und nahmen einen Schweißapparat, einen Kompressor sowie drei Hochdruckreiniger mit. Weiterhin zapften die Ganoven Dieselkraftstoff aus dem Tank eines Traktors ab. Anschließend flüchteten sie mit dem Diebesgut im Wert von rund 1500 Euro. Der entstandene Sach-schaden beträgt circa 100 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Gartenmöbel gestohlen ALSFELD - Von einer Terrasse in der "Goethestraße" in Alsfeld haben unbekannte Diebe zwischen dem 26.02.2014 und 12.03.2014 Gartenmöbel entwendet. Die Täter nahmen einen Tisch sowie fünf Stühle mit und flüchteten mit dem Diebesgut im Wert von circa 500 Euro. Zum Abtransport der Möbel haben die Langfinger vermutlich ein größeres Fahrzeug benutzt. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Drogenfahrt ALSFELD - Am Mittwoch erwischte die Alsfelder-Polizei in Alsfeld einen 53-jährigen Rollerfahrer mit Drogen am Steuer. Der Mann fiel den Beamten aufgrund seiner Fahrweise auf. Dass der 53-Jährige aus dem Vogelsbergkreis unter Drogeneinfluss stand, bestätigte ein Drogenschnelltest während der nachfolgenden Verkehrskontrolle. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeug stehen lassen. Gegen ihn erstatteten die Ordnungshüter eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Drogen am Steuer LAUTERBACH - Einen 33-jährigen Autofahrer mit Drogen am Steuer seines Fahrzeuges erwischte die Lauterbacher-Polizei bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch in Reuters. Die Beamten hielten den Mann aus dem Vogelsbergkreis an und kontrollierten ihn. Während der Kontrolle kam die Vermutung auf, dass der Fahrer Rauschgift eingenommen haben könnte. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Der Drogenkonsument musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn erstatteten die Ordnungshüter eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Balkenmäher beschädigt WARTENBERG - Unbekannte haben zwischen dem 08.03.2014 und 11.03.2014 in der "Salzschlirfer Straße" in Landenhausen einen Balkenmäher im Wert von 1000 Euro beschädigt. Die Täter drangen in ein außerhalb gelegenes Gewächshaus einer Gärtnerei ein und zerstörten den Mäher komplett. Zudem wurden von drei Wasserschläuchen die Kupplungsstücke abgeschnitten. Anschließend flüchteten die Ganoven unbemerkt. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 9 71 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Exhibitionist gesucht HERBSTEIN - In der Adolph-Kolping-Straße in Herbstein haben mehrere Zeugen am Dienstagabend, um 20:00 Uhr beobachtet, wie sich ein Mann auf einer Terrasse eines Bungalows entblößte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen jungen Mann handeln, der zum Tatzeitpunkt eine Pudelmütze sowie eine Short getragen hatte. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Langfinger auf Diebestour ALSFELD/HOMBERG (OHM) - Zwischen Dienstag, 17:00 Uhr und Mittwoch, 8:00 Uhr waren die Einnahmen von Auto-Waschparks in Homberg Ohm und Alsfeld das Ziel von unbekannten Tätern. Im "Niederkleiner Weg" in Homberg (Ohm) hebelten die Langfinger zwei Münzautomaten sowie drei münzbetriebene Staubsaugerautomaten des Clean-Parks auf. Nach erbeuten von ein paar Euro-Münzen flüchteten sie unbemerkt. In Alsfeld in der "Grünberger Straße" haben unbekannte Täter versucht die Tür zum Betriebsraum des Waschparks aufzuhebeln. Als die Tür nicht nachgab und der Plan der Gauner nicht aufging, flüchteten sie unbemerkt vom Tatort. Die Polizei schließt nicht aus, dass beide Taten von ein und derselben Tätergruppe begangen wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Rückfragen an: Wolfgang Keller, PHK geschrieben von: Iris Ploch

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51096 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
- Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg -
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
Tel.: 06641/971-130
FAX: 06641/971-109
E-mail: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

Das könnte Sie auch interessieren: