LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Gelsenkirchen (ots) - Am Freitag, 15.09.2017 gegen 09:15 Uhr kam es im Ortsteil Hassel zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Gelsenkirchener befuhr mit seinem Motorroller die Marler Straße. An der Kreuzung Marler Straße / Polsumer Straße wollte er nach links in Richtung Buer abbiegen. Dabei kam er auf regennasser Fahrbahn mit seinem Fahrzeug ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn, wobei er sich eine Schulterfraktur zuzog. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Gegen 12:50 Uhr wurde die Polizei zu einem Unfall nach Rotthausen gerufen. Hier war ein 54-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Fahrrad zu Fall gekommen. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass er mit seinem Fahrrad auf der Rotthauser Straße in Richtung Rotthausen unterwegs war, als er mit einem am Fahrbahnrand stehenden Auto kollidierte und zu Fall kam. Auf Grund der dabei erlittenen Verletzungen musste er mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Da er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen.

Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es ebenfalls am Freitag, gegen 13:05 Uhr. Hier befuhr ein 62-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Auto die Overwegstraße in Richtung Horst. An der Kreuzung Overwegstraße / Florastraße musste er verkehrsbedingt im Kreuzungsbereich auf Grund eines Rückstaus auf der Florastraße anhalten. Als er anschließend seine Fahrt fortsetzte übersah er den Pkw der 66-jährigen Unfallbeteiligten, die mit ihrem Auto auf der Florastraße in Richtung Essen unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich sowohl die Unfallbeteiligte Gelsenkirchenerin als auch die 62-jährige Beifahrerin des Unfallverursacher Verletzungen zuzogen, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machten. Beide wurden zur weiteren Behandlung in örtliche Krankenhäuser gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 16.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
PHK Wieschermann
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: