Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Randalierer beschäftigen Polizei

Gelsenkirchen (ots) - Samstagnacht, gegen 23:50 Uhr beschwerten sich Anwohner der Ottilienstraße bei der Polizei. Anlass waren zwei Jugendliche, die lautstark auf einem dortigen Spielplatz randalierten. Als die Beamten eintrafen versuchten die Beiden, eine 14-jährige und eine 15-jährige Gelsenkirchenerin, zunächst wegzulaufen. Passanten hielten sie aber fest und übergaben sie der Polizei. Bei ihrer Kontrolle verhielten sie sich ausgesprochen aggressiv und beleidigten die Beamten auf das Übelste. Als sie zur Wache gebracht werden sollten, sperrten sie sich massiv dagegen und traten nach den Polizisten. Selbst im Polizeigewahrsam ließen sie sich nicht beruhigen und versuchten dort den Einsatzkräften einen Kopfstoß zu versetzen. Ein Alkoholtest ergab bei Beiden einen Wert von ca. 0, 8 Promille. Ihre Eltern konnten sie in der Wache abholen, was aber zunächst auch nicht zur Beruhigung der Randalierer führte.

Ein weiterer Fall von Ruhestörung rief die Polizei zur Hohenfriedberger Straße, im Ortsteil Rotthausen. Aus einer Wohnung schallte überlaute Musik und Gegröle. In der Wohnung trafen die Beamten auf zwei alkoholisierte Männer, einen 26-jährigen und einen 59-jährigen Gelsenkirchener. Beide verhielten sich ihnen gegenüber ausgesprochen aggressiv und versuchten die Polizisten körperlich zu attackieren, was nur durch den Einsatz von Pfefferspray unterbunden werden konnte. Während der 59-Jährige sich daraufhin beruhigte, blieb der 26-Jährige bei seinem Verhalten und musste ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Nach Ausnüchterung und Beruhigung konnte er nach ein paar Stunden wieder seinen Heimweg antreten. Gegen alle vier Randalierer leitete die Gelsenkirchener Polizei Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: