Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Streitigkeiten im Ortsteil Schalke

Gelsenkirchen (ots) - Am Dienstagabend, gegen 19:00 Uhr kam es an der Hülsmannstraße, im Ortsteil Schalke, zu Streitigkeiten. Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses interviewten Mitarbeiter eines Fernsehsenders einen 69-jährigen Anwohner, wobei sie sich lautstarken und teilweise aggressiven Kommentaren aus den umliegenden Wohnungen ausgesetzt sahen. Nachdem sie die weiteren Dreharbeiten vor das Haus verlagert hatten, fuhren zwei Pkw vor, aus denen insgesamt sieben Personen mit unterschiedlichen Schlagwerkzeugen ausstiegen. Zeitgleich trafen umfangreiche Einsatzkräfte der zwischenzeitlich alarmierten Polizei ein, die durch ihr konsequentes Einschreiten die Lage umgehend beruhigen konnten. Die sieben Personen rumänischer Herkunft wurden vorläufig festgenommen, und nach Feststellung der Personalien und Gefährdeansprachen wieder entlassen. Die Polizei beschlagnahmte diverse Schlagwerkzeuge und leitete gegen die Täter Strafverfahren ein.

Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich gegen 19:35 Uhr an der Bismarckstraße, in Höhe der Florastraße. Mehrere Anrufer meldeten über den Notruf der Polizei Streitigkeiten. Die Einsatzkräfte trafen auf eine größere Personengruppe, in der es zu Auseinandersetzungen einzelner Beteiligter gekommen war, in deren Verlauf ein 38-jähriger Gelsenkirchener eine Verletzung erlitt. Zur weiteren Behandlung brachte ihn ein Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus. Ein 29-jähriger Gelsenkirchener syrischer Herkunft konnte festgenommen werden. Die Polizei sprach Platzverweise aus. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: