Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Windschutzscheibe

Gelsenkirchen (ots) - Am Mittwoch, den 27.07.2016, gegen 20:00 Uhr, befuhr eine 52-jährige Gelsenkirchenerin die Olgastraße im Ortsteil Bulmke-Hüllen, als sie plötzlich durch einen lauten Knall aufschreckte. Sie musste feststellen, dass ihre Windschutzscheibe ganz erheblich beschädigt wurde. Sie hielt an und rief die Polizei. Die alarmierten Beamten stellten vor Ort fest, dass das Fahrzeug von einer sogenannten "Wasserbombe" getroffen worden war. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Gegenstand augenscheinlich aus einem der Fenster der dortigen Mehrfamilienhäuser geworfen worden war. Nur durch einen Zufall blieb die 52-Jährige unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass dies kein "Streich", sondern eine Straftat ist, für die das Strafgesetzbuch eine Geld- oder sogar eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren vorsieht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: